SyltOrteKampen

Kampen die Stadt am Roten Kliff

Kampen - Rotes Kliff

Die Sylter Gemeinde Kampen mit ihren etwa 520 Einwohnern ist in erster Linie für die Sehenswürdigkeiten in der unmittelbaren Umgebung bekannt. Die Uwe Düne und das Rote Kliff sind zwei der markantesten, natürlichen geografischen Punkte auf der Insel. Der eine, weil er mit 52,5 Metern Höhe der höchste Punkt auf Sylt ist. Der andere, weil die nach Westen zeigenden Felswände im Sonnenuntergang sich so leuchtend rot färben wie sonst wohl nur noch die Dolomiten. Wer auf der Uwe Düne steht, für Sylter Verhältnisse recht exponiert, blickt auf das knapp 30 Meter tiefer situierte Kampen hinab, die typischen Reetdächer breiten sich dabei vor einem aus. Und wer das satte Purpur der letzten Abendsonne am Roten Kliff einmal gesehen hat, dem wird dieses fantastische Schauspiel der Natur für immer unvergessen bleiben. Doch natürlich gibt es in und um Kampen noch wesentlich mehr zu entdecken.

Sylt Karte

Kampen Informationen

Einwohnerzahl: ca. 500
Fläche: ca. 8 km²
Postleitzahl: 25999 & 25992

Vor den Toren von Kampen

Bleiben wir zunächst vor den Toren des Ortes. In der Kampener Vogelkoje, einem Naturschutzgebiet ca. drei Kilometer nördlich der Gemeinde, leben ungestört zahlreiche Arten von Wasservögeln, darunter auch sehr seltene. Und direkt östlich beginnt der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, das man während der Ebbe unbedingt einmal durchwandern sollte – allerdings nur in einer geführten Gruppe. Und natürlich sind die Strände rund um Kampen ebenfalls den einen oder anderen Besuch wert, ganz gleich ob zum Sonnenbad oder um aktiv Wassersport zu betreiben. Wer lieber eine ruhigere und weniger nasse Sportart betreibt, kann sich womöglich für den 18-löchigen Golfplatz begeistern, der sich direkt vor der Gemeinde befindet. Doch die Schönheit von Kampen bezieht sich beileibe nicht nur auf die nähere Umgebung, nein – auch die Gemeinde selbst ist äußerst reizvoll.

Ort der Inspiration

Kampen ist ein Ort der Inspiration, was nicht zuletzt anhand der langen Geschichte festzumachen ist, dass Literaten und Dichter seit Jahrzehnten und Jahrhunderten hier ihre Sommerfrische verbracht haben und noch verbringen. Manche von ihnen haben sich dauerhaft hier niedergelassen, weswegen es in Kampen regelmäßig Lesungen oder literarische Ausstellungen gibt. Wer gern gut isst, findet auf Sylt, besonders aber in Kampen jede Menge Gelegenheiten, diesem Laster nachzugeben; gastronomisch gesehen muss man diesen Ort definitiv hervorheben. Von Weltruf ist der Kampener Strönwai, an dem jede Menge Restaurants, Bars und Diskotheken liegen (darum auch „Whiskeymeile“ genannt) und wo die Auslagen in den Schaufenstern dazu einladen, die Urlaubskasse überzustrapazieren. So sind Nachtleben, Kultur, Tradition und die herrliche Umgebung die Attribute, mit denen sich die hübsche kleine Gemeinde Kampen völlig zu Recht schmücken darf.

Booking.com

Anzeigen

 

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr